Die frau in bordeauxrot


Paula flieht 1925 aus Katernberg/Ruhrgebiet, um einem Leben in Armut zu entfliehen. Sie möchte mehr vom Leben und landet letztendlich im Berlin der goldenen Zwanziger Jahre. Als ihr reicher Mann am schwarzen Freitag 1929 sein gesamtes Vermögen verliert, wird er tot in einem Bordell aufgefunden. Bei den Ermittlungen lernt Paula den Oberkommissar Leo von Stettin kennen. Leo verliebt sich in die schöne Frau und trifft sie überraschend kurze Zeit später als Angestellte des Bordells wieder, weil Paula bei einem Überfall alle Mittel verloren hat. Leo nimmt Paula bei sich auf, doch bald deuten alle Hinweise darauf, dass Paula ihren untreuen Ehemann ermordet hat. Fest an ihre Unschuld glaubend, heiratet Leo sie. Als sich herausstellt, dass Paula gar nicht die Frau ist, die sie vorgibt zu sein, beginnt Leo an seiner Menschenkenntnis zu zweifeln.

 

Ein spannender, historischer Roman, der das Leben der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts in Berlin widerspiegelt, gespickt mit historischen Ereignissen dieser Zeit. Der Familienroman ist verbunden mit einer großen Liebesgeschichte, die bis in die Vorkriegsjahre des 2. Weltkriegs hineinreicht.

ebook


MEINE TOP 10 - EBOOK Verkäufe Oktober 2019

PLATZ 1

PLATZ 2

PLATZ 3

PLATZ 4

PLATZ 5


PLATZ 6

PLATZ 7

PLATZ 8

PLATZ 9

PLATZ 10



SOCIAL MEDIA

Facebook

Instagram

Amazon